Finanzierung

Natürlich kann unsere Dienstleistung nicht gratis sein. Die Betriebskosten für den Fahrdienst werden zu ca. 80% durch die Fahrkostenbeiträge unserer Fahrgäste gedeckt. Die restlichen rund 20% verdanken wir jährlich wiederkehrenden Betriebskostenbeiträgen verschiedener Gemeinden und Institutionen.

Für die übrigen Auslagen für Fahrdisposition, Administration, Fahrer/-innen Anlass, Spesen etc. sind wir auf weitere Sponsoren und Spenden angewiesen.

Aktuell erhalten wir von folgenden Gemeinden und Institutionen Betriebskostenbeiträge:

  • Gemeinde Rheinfelden
  • Gemeinde Kaiseraugst
  • Gemeinde Möhlin
  • Gemeinde Magden
  • Gemeinde Olsberg
  • Evang.-ref. Kirchgemeinde Rheinfelden, Kaiseraugst-Magden-Olsberg
  • Röm.kath. Kirchgemeinde Rheinfelden-Magden-Olsberg
  • Credit Suisse
  • Raiffeisenbank Möhlin


Sponsoring(s)
Zahlreiche Institutionen und Private unterstützen uns mit Beiträgen für die Anschaffung neuer Fahrzeuge. Weitere Sponsoring(s) und Gönnerschaften sind stets willkommen. Mit einmaligen oder regelmässigen Spenden helfen Sie uns, die Fahrpreise sozialverträglich zu halten und unsere Dienste weiterhin zu sichern.

Wir danken auch den Fahrgästen, die oft die Fahrkostenbeiträge aufrunden und den Fahrer/innen, die auf Trinkgelder verzichten und diese ebenfalls als Spenden verbuchen.


Wollen Sie uns unterstützen?
Melden Sie sich bei unserem Kassier Roland Weiss 079 442 48 10

Unser Spendenkonto für direkte Spenden:
Credit Suisse
IBAN CH22 0483 5064 0230  2100 0
Stiftung Behindertenfahrdienst
4310 Rheinfelden

Spenden können im Kanton Aargau bei den Steuern abgezogen werden.
Herzlichen Dank an alle Spender!